Kräuter-Buttermilchterrine

am

Immer wenn die Zeit für frische Kräuter aus dem Garten kommt, bietet sich dieses Rezept an. Auch als Snack für Gäste geeignet. Lässt sich leicht vorbereiten und ist eine Alternative zu Wurst und Hartkäse.

Zutaten:

  • 1/2 l Buttermilch
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1/8 Schlagobers
  • Kräuter (Schnittlauch, Basilikum, Kerbel oder Petersilie, etwas Dille)
  • Saft einer Zitrone

Eine Terrinenform (Kastenform oder Rehrückenform) mit angefeuchteter Frischhaltefolie auslegen. Die Kräuter waschen, abtupfen und fein hacken. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Blätter dann ausschütteln und kurz (nur einige Sekunden) in einem geeigneten Gefäß im Mikro erwärmen, sodass sie sich verflüssigt. Unter die Buttermilch rühren. Sobald die Masse beginnt zu gelieren, das geschlagene Obers und die Kräuter unterziehen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In die Terrinenform füllen und für 5 Stunden, oder über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Auf einer Platte anrichten, dazu etwas Salat oder Rucola (vom Garten) reichen. Eventuell mit einer Vinaigrette verfeinern. Dafür 2 EL Essig, 1 TL Senf und Zitronensaft, 4 EL Öl, Salz, Pfeffer und gehackte Kräuter (z. B. nochmals die gleichen Kräuter verwenden) verrühren.

Selbstgebackenes Dinkelbrot:

  • 25 dag Dinkel-Vollkornmehl
  • 25 dag Dinkelmehl (oder auch Weizenmehl)
  • Trockengerm
  • ca. 500 ml lauwarmes Wasser (nach Bedarf, vermutlich etwas weniger)
  • 10 dag Saatenmischung (eventuell etwas einweichen, dann abseihen)

Die Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Mixers zu einem glatten Teig verrühren und ca. eine halbe Stunde gehen lassen, danach nochmals durchmixen und in eine Kastenform füllen. Dort wieder mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Danach eventuell die Masse in der Mitte einschneiden. Dann bei ca. 170 Grad eine Stunde backen und noch 20 Minuten im Rohr auskühlen lassen. Eine Schüssel mit Wasser ins Rohr dazu stellen. Schmeckt frisch am Besten!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s