Eierlikör-Torte

Dieses Rezept ist sowohl glutenfrei als auch in der Kategorie „low-carb“ zu Hause. Gefunden im Internet, gebacken und für sehr gut befunden. Daher gebe ich es euch hier weiter. Immer wieder braucht man was glutenfreies.

Zutaten Teig:

  • 8 dag Butter
  • 8 dag Xylit (Birkenzucker)
  • 5 Eier
  • 10 dag dunkle Schokolade
  • 20 dag geriebene Haselnüsse
  • 2 TL Backpulver

Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Dotter dazu. Die Schokolade schmelzen. Ich mach es immer folgendermaßen: Die Schokolademenge von der Tafel brechen, in ein geeignetes Gefäß legen, mit Wasser bedecken und für ca. 2 Minuten in den Mikro. Danach noch etwa 2 Minuten stehen lassen, dann vorsichtig das Wasser abgießen, fertig ist die geschmolzene Schokolade. Dann zu der Butter-Zucker-Dottermasse geben, die Haselnüsse drauf und gut verrühren. Die Eiklar zu Schnee schlagen und zum Schluss unterheben. In eine gebutterte und mit wenigen geriebenen Haselnüssen ausgestreute Tortenform füllen und für ca. 50 Minuten (Nadelprobe) bei 170 Grad ins Rohr. Die ausgekühlte Torte einmal durchschneiden.

Zutaten Creme:

  • 400 ml Schlagobers
  • 20 dag Mascarpone
  • 1 EL Xylit (Birkenzucker)
  • 2 Blatt Gelatine
  • 150 ml Eierlikör
  • 2 Blatt Gelatine

Das Obers schlagen. Die Gelatineblätter einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. 2 Blätter abtropfen und im Mikro einige Sekunden erhitzen, damit sie sich verflüssigen, gleich zum Mascarpone dazu geben und mit einem Esslöffel Birkenzucker vermixen. Das Schlagobers unterheben – fertig ist die Creme. Die Hälfte davon auf den Unterteil des Teiges streichen, ca. drei Esslöffel beiseite geben, mit dem Rest den Oberteil  und den Rand bestreichen. Mit den drei Esslöffeln kann man nun mit einem Dressiersack einen Rand spritzen. Dieser soll den Sinn haben, dass der Eierlikör nicht auslaufen kann. Ich habe mit einem Speisemesser einfach kleine „Häufchen“ rundherum gesetzt, geht schnell und erfüllt seinen Zweck.

IMG_2802

Für die Eierlikör-Schicht noch die letzten 2 Blätter Gelatine mit einem Esslöffel Eierlikör im Mikro schmelzen und zum restlichen Eierlikör dazu geben. Ein bisschen auskühlen lassen und dann von der Mitte her auf der Torte verteilen. Eventuell noch mit einigen Schokoraspeln verzieren.

IMG_2805

Schokotorte glutenfrei

Hier noch ein glutenfreies Rezept, welches sehr gut bei allen ankommt:

IMG_2659

Zutaten:

  • 20 dag Butter
  • 20 dag Schokolade
  • 20 dag geriebene Mandeln
  • 18 dag Zucker
  • 4 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakao

Die Butter schmelzen, die Schokolade schmelzen. Zusammen mit den geriebenen Mandeln, dem Zucker, den Dottern und dem Backpulver mixen. Mit den Eiklar einen Schnee schlagen und unterheben. Die gebutterte Tortenform mit dem Kakao bestauben und die Masse einfüllen. Für ca. 35 Minuten bei 180 Grad ins Rohr, nach der Backzeit noch ein wenig im Rohr stehen und auskühlen lassen. Einfach – fertig. Ist ein wenig „speckig“ – viele mögen das 🙂

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Bernadette sagt:

    Mmmh! Die schaut ja toll aus 😀 da hab ich ein neues Eierlikör Rezept zum Ausprobieren 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s