Topfenschmarren

Topfenschmarren

Ein bissi anders als der allgemein bekannte Kaiserschmarren ist der Topfenschmarren. Luftiger und leichter, riecht und schmeckt wunderbar, wenn man Topfen mag, und ich mache seit einiger Zeit nur mehr diesen.

Zutaten:

  • 1 Packerl (1/4 kg) Topfen
  • 3 Esslöffel Rahm (oder Milch, falls kein Rahm zuhause)
  • 7 Esslöffel Mehl
  • 2 Kaffeelöffel Backpulver
  • 3 Eier
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Rosinen oder frische Himbeeren – nach Geschmack

Den Topfen, den Rahm, das Mehl, das Backpulver und die Dotter in eine größere Rührschüssel, die Eiklar mit dem Zucker in eine kleiner Rührschüssel geben. Mit dem Mixer zuerst die Eiklar zu Schnee schlagen, dann die anderen Zutaten gut verrühren. Mit einem Kochlöffel den Schnee unter die Dottermasse rühren.

IMG_2912

In der Zwischenzeit in einer Pfanne einen Esslöffel Margarine und einen Esslöffel Öl erhitzen. Die Hälfte der Masse einfüllen und stocken lassen. Aufpassen, dass die Unterseite nicht zu dunkel wird, daher rechtzeitig kleiner drehen!

B

Ich viertle dann immer die Masse und wende mit einem Pfannenwender, um den Teig auch auf der anderen Seite auszubacken. Falls du Rosinen oder Himbeeren hinzufügen möchtest, so kannst du das vor dem Wenden tun. Dann teile ich den Schmarren in mundgerechte Stücke, teigige Stücke wende ich nochmals, bis alles schön gebacken ist. Dann kannst du gleich die erste Portion servieren, oder du gibst sie in eine hitzebeständige Schüssel zum Warmhalten in das Backrohr (80 – 100 Grad). Diesen Vorgang wiederholst du mit der zweiten Hälfte. Anzuckern und mit Kompott servieren.

Übrigens, Topfen hält sich, auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum schon überschritten ist. Einfach öffnen, riechen, schmecken und verwenden. Wenn er dir „käsig“ vorkommt, dann nicht mehr.IMG_3082

      Berni kocht schon zum Frühstück:

Ein Gedanke zu „Topfenschmarren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s