Rindfleisch Stroganoff

Nachdem wir in Deutschland nicht wirklich die Bezeichnungen der Rindfleischstücke hinterfragen und klären konnten haben wir zu guter letzt doch noch bei Aldi das „Gulaschfleisch“ entdeckt, welches herzlich wenig mit unserem Wadschunken gemein hat. Aber bestens geeignet für mein Bœuf Stroganoff.

Zutaten:

  • 2 große Zwiebel
  • 15 dag Frühstücksspeck
  • 80 dag  Rindfleisch
  • 50 dag Champignons
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Senf
  • grüne Pfefferkörner

Die Zwiebel und den Speck schneiden und im Druckkochtopf anrösten. Das Fleisch in kleine Würfel oder Streifen schneiden und mitrösten. Zum Schluss die geschnittenen Champignons hinzufügen. Würzen mit Salz, Pfeffer, etwas rotem Paprikapulver, Senf und grünen Pfefferkörnern sowie einem Suppenwürfel. Da die Champignons meistens reichlich Wasser lassen nur mehr bei Bedarf noch aufgießen und den Kochtopf schließen. Für ca. 20 Minuten kochen, dann ausdampfen lassen. Nach dem Öffnen mit Sauerrahm verfeinern und mit 2 Kaffeelöffel Mehl, welche du mit etwas Wasser anrührst, eindicken. Mit Bandnudeln servieren.


Gekocht für Judith und Karl Raufaser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s