Erdbeerblech

Auf allgemeinen Wunsch die Anleitung zu den köstlichen Erdbeerschnitten. Zuerst bereite ich ein Backblech mit Biskuit zu. Dafür benötigt man:

  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 160 g Universal-Mehl

Die Eier werden mit dem Staubzucker sehr lange schaumig gerührt, solange bis die Masse beinahe das Doppelte geworden ist (dauert ca. 10 Minuten). Dann wird das Mehl auf zwei- dreimal darüber gesiebt und mit einem Schneebesen untergezogen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und für 15 Minuten bei ca. 170 Grad backen.

Aus dem Rohr nehmen, kurz abkühlen lassen und das Biskuit auf ein weiteres Backpapier legen. Das Backpapier abziehen und wieder auf das gereinigte Backblech setzen. Einen Backrahmen aufstellen.

In der Zwischenzeit bereite ich die Erdbeercreme und den Erdbeerspiegel zu.  Insgesamt benötigt man 500 g (oder auch mehr) Erdbeeren, diese werden gewaschen, getrocknet, geschnitten und püriert (mit dem Pürierstab). Insgesamt benötigt man 13 Blatt Gelatine, diese in etwas Wasser einweichen.

Erdbeercreme:

  • 250 g Topfen
  • 250 g weißes Joghurt
  • 150 g Zucker
  • 250 g Erdbeerpüree
  • 1/2 l geschlagenes Schlagobers
  • 8 Blatt Gelatine
  • Saft einer halben Zitrone

Topfen, Joghurt, Zucker und Erdbeerpüree werden glatt verrührt. Die eingeweichten Gelatineblätter werden mit dem Zitronensaft im Mikro für ca. 15 Sekunden erwärmt und der Masse hinzugefügt. Dann das geschlagene Obers gut unterziehen und auf das ausgekühlte Biskuit streichen.

Erdbeerspiegel:

  • 250 g Erdbeerpüree
  • 80 g Zucker
  • 5 Blatt Gelatine
  • Saft einer halben Zitrone

Das Erdbeermark wird mit den Zucker verrührt. Die Gelatineblätter werden mit dem Zitronensaft im Mikro für ca. 15 Sekunden erwärmt und unter das Erdbeerpüree gerührt. Vorsichtig auf die Erdbeercreme gießen und verteilen.

Das Blech im Kühlschrank für mindestens eine Stunde kühlen. Dann den Backrahmen lösen und in beliebige Stücke schneiden.

Erdbeerschnitte1

Variante glutenfreier Biskuitteigboden:

  • 6 Dotter
  • 70 g Zucker
  • 6 Eiklar
  • 70 g Zucker
  • 3 Packungen Vanillepuddingpulver (glutenfrei)

Die Dotter mit den Zucker sehr cremig aufschlagen, ebenso die Eiklar mit dem Zucker sehr steif schlagen. Dann den Schnee und das Puddingpulver auf 2 oder 3 mal unter die Dottermasse ziehen. 13 Minuten bei 170 Grad backen.

Die Gänseblümchen haben noch geschlafen 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s