Melanzaniauflauf

Das ist ein schönes Rezept mit sommerlichem Gemüse. Nun ist es auch nicht mehr so heiß, nein im Gegenteil, wir haben es schon ganz gern, wenn es vom Backrohr her warm in der Küche wird. Also gerade der richtige Zeitpunkt, um das noch vorhandene Gemüseangebot auszunutzen.
Du brauchst für 3 – 4 Portionen folgende Zutaten:

  • 4 große Erdäpfel
  • 2 Zwiebel
  • 2 Melanzani
  • 2 Zucchini
  • etwas Tomatenmark
  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 150 g Schafkäse (Feta)
  • 250 g Ricotta

Zubereitung:

  • Zuerst wasche und schneide ich die Melanzani würfelig, salze sie kräftig und lasse sie für ca. 30 Minuten stehen. Die austretende Flüssigkeit gebe ich weg.
  • Die großen Kartoffel schäle ich mit dem Sparschäler, schneide sie in dünnere Scheiben, welche ich in Salzwasser kernig weich koche, aus dem Wasser hebe und abtropfen lasse. Eine befettete Auflaufform lege ich mit den Kartoffelscheiben am Boden aus, die Erdäpfel mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Dann werden die Zwiebel fein geschnitten, die Zucchini gewaschen, geschält und ebenfalls kleinwürfelig geschnitten.
  • Den Schafkäse schneide ich klein und mische ihn mit dem Ricotta. Damit erspare ich mir die Bechamelsauce 😉
  • Ich nehme zwei Pfannen. In der größeren röste ich mit Olivenöl den Zwiebel an, gebe das Rinderfaschierte dazu, welches ich ebenfalls kräftig röste. Gegebenenfalls noch etwas mehr Olivenöl verwenden. Nach einer Weile kommen die Zucchiniwürfel dazu, umrühren und würzen. Ich verwende Salz, Pfeffer, etwas Zimt, ordentlich Kreuzkümmel und Knoblauchpulver, sowie Oregano, frisch oder getrocknet.
  • Gleichzeitig röste ich die erste Hälfte der Melanzaniwürfel in der anderen Pfanne mit Ölivenöl kräftig an. Diese verteile ich dann auf den Erdäpfelscheiben in der Auflaufform. Wenn die zweite Hälfte der Melanzaniwürfel angebraten ist mische ich sie unter die Fleischmasse.
  • Dann schmort alles ein Weilchen in der großen Pfanne. Zum Schluss gebe ich noch einen kräftigen Spritzer Tomatenmark (aus der Tube) dazu. Du kannst aber auch Dosentomaten oder enthäutete bzw. frische Tomaten verwenden. Die Fleischmasse verteile ich auf der Kartoffel-Melanzanischicht.
  • Zum Schluss kommt noch die Schafkäse-Ricotta-Mischung oben drauf. Backe den Auflauf für ca. 30 Minuten und lasse ihn noch 10 Minuten im Backrohr – schmeckt wunderbar (nach Sommer).

 

 

 

Bernadette kocht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s