Vanillehaserl

Nachdem ich am Palmsonntag beim Markt so über den Tisch gezogen wurde, musste ich mit dem teuren Ausstecher unbedingt was machen. So sind die Osterhaserl daraus geworden.

Zutaten:

  • 360 g glattes Mehl
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Packerl Vanillezucker
  • 240 g Butter
  • 1 Ei und 1 Dotter
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • Dotter zum Bestreichen
  • Hagelzucker
  • Schokolade

Zubereitung:

Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und mind. 45 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig ausrollen. Die Form ausstechen, bei mir war es wegen der Jahreszeit eben die Hasenform, schaut aber auch als Herzerl nett aus. Mit versprudeltem Dotter bestreichen und etwas Hagelzucker bestreuen. Ungefähr 8 – 10 Minuten bei 170 Grad backen.

Die ausgekühlten Häschen habe ich ganz einfach mit etwas geschmolzener Schokolade und einem Stäbchen dekoriert und an meine Arbeitskolleginnen zu Ostern verschenkt.

Herzerl können auch mit einer Eierlikör-Buttercreme zusammengesetzt werden. In diesem Fall nur die halbe Menge mit Hagelzucker bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s