Rindsgulasch

Für das Rindsgulasch benötigst du das „richtige“ Fleisch und viel Zeit. Am besten eignet sich der Wadschunken.

Das Fleisch wird in größere Würfel (wie Streichholzschachteln) geschnitten. Für ein Kilo Fleisch benötigst du ein Kilo Zwiebel. Diese werden geschält und grob geschnitten.

Am besten nimmst du eine Pfanne und zusätzlich einen genug großen Topf. Dann beginnst du, die Zwiebel mit genug Öl hell zu rösten. Nimm nicht alles auf einmal, sondern mach es auf zwei- oder dreimal. Lass dir Zeit und achte, dass nichts anbrennt. Genauso machst du es mit dem Fleisch. Röste in genügend Öl sanft die Fleischstücke an. Gib nicht das gesamt Fleisch auf einmal hinein, sondern auch in zwei oder mehr Portionen, sodass jedes Fleischstück schön anschmort.

Dann gib Fleisch und Zwiebel zusammen in den Topf und füge ca. 2 EL Tomatenmark sowie 3 EL rotes Paprikapulver, zerstoßenen Kümmel und Majoran hinzu. Gieße noch mit soviel Wasser auf, dass mindestens Dreiviertel des Fleisches bedeckt ist und setze einen Deckel auf. Das war es dann auch schon.

Nun brauchst du viel Zeit und Geduld. Denn das Ganze soll  ca. drei Stunden vor sich hinschmurgeln. Von Zeit zu Zeit rühre um und nach zwei Stunden würze noch mit Salz und Pfeffer.

Nach drei Stunden wirst du merken, dass sich der Zwiebel beinahe aufgelöst hat. Dann kannst du mal das Fleisch versuchen wie weich es schon geworden ist, bzw. ob es noch etwas länger braucht.

Ein richtiges Gulasch wird besser, wenn man es einmal auskühlen lässt und wieder aufwärmt. Also ruhig schon am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank belassen.

Als Beilage haben wir gerne kleine Nockerl/Spätzle, es eignen sich auch Semmelknödel, Salzkartoffel oder einfach nur ein resches Semmerl.

 

Prosit Neujahr liebe Familie!

Hier ist ein sehr schöner Beitrag, der auch ganz genau die Fakts um das Fleisch und die Zubereitung beschreibt:

https://wordpress.com/read/blogs/61580950/posts/9515

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s