Reibedatschi – Kartoffelpuffer

Erdäpfel und Karotten hat man immer zu Hause. Bevor sie zu schrumpelig werden noch eine Stange Lauch kaufen und los geht’s.

 

Die Erdäpfel waschen, schälen und fein reiben. Am besten in ein Tuch geben und die austretende Flüssigkeit fest ausdrücken. Die Karotten ebenso waschen, schälen und fein reiben, den Lauch waschen und so fein wie möglich schneiden. Alles vermischen und 2 Eier sowie 3 gehäufte Esslöffel Erdäpfelmehl oder Stärkemehl (oder auch nur normales Mehl) hinzufügen. Gut würzen mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Kümmel und Muskatnuss.

schüssel

In einer Pfanne genügend Öl heiß werden lassen, aus der Masse dünne Laibchen formen und dann langsam braten. Nicht zu heiß, sonst verbrennen sie, geduldig, damit sie auch innen durch werden. Vorsichtig wenden. Auf Küchenpapier legen und abtupfen, sofort servieren.

pfanne

Als Beilage eignet sich eine würzige Soße zum Beispiel mit Kräutern oder Knoblauch und Salat. Es passt auch Tsatsiki dazu und wenn es besonders sein soll, auch Räucherlachs oder Räucherlachsforelle.

reibedatschi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s